Sarpei soll Spielpraxis in Holland sammeln - schlechte Karten bei Gabigol und Passlack

Sarpei darf den VfB offenbar per Leihe verlassen. (Foto: eigene Aufnahme)
Sarpei darf den VfB offenbar per Leihe verlassen. (Foto: eigene Aufnahme)

Nach dem Unentschieden im Testspiel gegen die Stuttgarter Kickers geht es für den VfB Stuttgart jetzt ins erste Trainingslager nach Grassau, wo Hannes Wolf die Mannschaft auf die Bundesliga vorbereiten möchte. Hans Nunoo Sarpei wird dabei nicht in den neuen Mannschaftsbus steigen.

 

Der 18-Jährige hat nach kicker-Informationen die Freigabe für eine Leihe bekommen, soll nach seinem Meniskusschaden wichtige Spielpraxis sammeln. Demnach reist Sarpei Anfang der Woche nach Holland, wo er ein Probetraining bei VVL Venlo absolvieren soll.

 

Auch in Sachen Neuzugängen soll sich bei den Schwaben noch was tun. Der vom VfB umworbene Gabriel Barbose möchte nun offenbar doch in Italien bleiben und wird dem Anschein nach zu Sampdoria Genua ausgeliehen. Und auch Bei Felix Passlack hat der VfB keine guten Karten. Nach der Verletzung Guerreiros wolle man ihn in Dortmund nicht mehr abgeben, heißt es in dem Bericht.