Wolf verlängert bis 2019 - "Ein Privileg, diesen Weg weiter zu gehen"

Foto: eigene Aufnahme
Foto: eigene Aufnahme

Der VfB Stuttgart hat die Verträge von Hannes Wolf und seinem Co-Trainer Miguel Moreira, die im letzten Jahr aus Dortmunds Jugend nach Stuttgart wechselten, vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2019 verlängert.

 

„Wir haben in den vergangenen zehn Monaten von der Mannschaft, den Menschen im Verein und der Stadt sehr viel Respekt und Vertrauen bekommen", wird Wolf auf der vereinseigenen Homepage zitiert. "Es ist eine Freude und ein Privileg, diesen Weg mit dem VfB Stuttgart weiter zu gehen. Wir werden alles geben, um der damit verbundenen Verantwortung gerecht zu werden und diesen Weg positiv und erfolgreich zu gestalten.“

 

„Die bisherige Zusammenarbeit mit Hannes Wolf war geprägt von großem gegenseitigem Vertrauen und gemeinsamen Grundüberzeugungen," erklärt Sportvorstand Jan Schindelmeiser. "Dies über den 30. Juni 2018 fortzusetzen, drückt den Wunsch nach Kontinuität auf dieser so wichtigen Position aus. Wir arbeiten gemeinsam sehr intensiv daran, auch künftig weitere erfolgreiche Momente zu erleben.“

 

Die Vertragsverlängerung verkündete VfB-Präsident Wolfgang Dietrich als Erster über seine Facebook-Page: